Frankenstein oder der moderne Prometheus

Fankenstein
Fankenstein

Project details

  • nach : Mary Shelley
  • Regie: Daniel Sempf
  • gefördert durch : Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst Wiesbaden und Fachdienst Kultur der Universitätsstadt Marburg

    INHALT


    In einer regnerischen Novembernacht erweckt der begabte Student Viktor Frankenstein eine schauerliche Kreatur zum Leben. Und verwandelt damit ein Experiment, das aus Liebe zur Wissenschaft begann, zur schrecklichen Realität. Denn das Geschöpf beginnt zu töten…


    Im frühen 19. Jahrhundert lag die Idee, einen künstlichen Menschen zu kreieren, in der Luft. Wissenschaft, Technik und Industrie entwickelten sich rasant, der Wille zum Wissen ließ ungeahnte Früchte reifen, gleichzeitig drängte die später von Adorno und Horkheimer zugespitzte Frage ins Bewusstsein, ob Aufklärung und Fortschritt wirklich besseres Leben ermöglichten oder womöglich den Keim des Verderbens bereits in sich trugen.

    Horror entsteht durch Nähe zur Wirklichkeit, sei sie psychologischer oder naturwissenschaftlicher Art. In Zeiten avancierter Genforschung und Robotertechnik erscheint die Fiktion von der Wirklichkeit eingeholt.



    Team
    Daniel Sempf
    Daniel Sempf
    Sprecher/Künstlerischer Leiter
    Franziska Knetsch
    Franziska Knetsch
    Sprecherin und Sängerin
    Stefan Gille
    Stefan Gille
    Sprecher

    Termine

    März 2020

    Sam14Mär20:0022:00Frankenstein-PREMIEREnach Mary Shelley20:00 - 22:00 Lomonossowkeller, Markt 7 Veranstalter : Die Hörtheatrale Karten kaufen

    Son15Mär18:0020:00Frankensteinnach Mary Shelley18:00 - 20:00 Lomonossowkeller, Markt 7 Veranstalter : Die Hörtheatrale Karten kaufen

    Sam28Mär20:0022:00Frankensteinnach Mary Shelley20:00 - 22:00 Lomonossowkeller, Markt 7 Veranstalter : Die Hörtheatrale Karten kaufen



    Trailer


    Lomonossowkeller


    Presse