Hörtheatrale

Autor: diehoertheatrale

Neustart im Lomonossowkeller Nach mehr als eineinhalb Jahren ohne Vorstellung im Lomonossowkeller, plant die Hörtheatrale Marburg, unter der Leitung von Daniel Sempf, Schauspieler und Produzent, den Neustart mit 2-G-Regelung, für vollständig Geimpfte und Genesene mit Nachweis. Am 24. September um 20:00 begegnen sich Sherlock Holmes und Dr. Watson in „Eine Studie in Scharlachrot", nach dem Roman von Arthur Conan Doyle

2G-Regelung  Die Hessische Landesregierung hat Neuregelungen zum Schutz vor dem Corona-Virus beschlossen. (Verordnungen der Regierung vom 15.09.2021) Ab 16. September 2021 gilt bei allen Veranstaltungen der Hörtheatrale die 2G-Regel. Das heißt, der Einlass erfolgt nur mit vollständigem Corona-Impfschutz oder mit einem Genesenem-Nachweis. Damit entfallen wesentliche coronabedingte Einschränkungen: Die Abstandsregeln entfallen, ebenso wie die Maskenpflicht und Kapazitätsbeschränkungen. Eine Sitzplatzreservierung ist wieder möglich, suchen

„Er ist immer noch da!“ Was Dutzende Zuhörende und -schauende ab jetzt erleben, ist ein als Live-Hörspiel angekündigtes Spektakel aus eindrücklichen Sounds und vielseitiger Lichtkulisse – alles aus eigener Produktion –, dazu Schauspiel und natürlich drei unverkennbare Stimmen. Daniel Sempf, Michael Köckritz und Thomas Streibig schlüpfen in die Figuren aus Herman Melvilles Epos, das im Original an die 1 000

Im Meeresrausch der Sinne Hörtheatrale feierte Streaming-Premiere von Melvilles „Moby-Dick“ mit 360-Grad-Klangerlebnis Von Nadine Weigel Marburg. Eine dunkle Stimme kriecht durch die Gehörgänge in die Brust, in den Magen. Ein Timbre, das die Nackenhaare strammstehen lässt und Gänsehaut erzeugt. Ja, man sollte Daniel Sempfs Inszenierung von Herman Melvilles Klassiker „Moby-Dick“ unbedingt mit Kopfhörern hören, will man ein einmaliges Klangerlebnis fühlen, das