Hörtheatrale

Marburg hat keine Uni, Marburg ist ein Uni.

Anekdoten, Fakten, Wissenschaftler*innen, Entdeckungen und schaurige Ereignisse

10

September

Die Geschichte Marburgs ist eng mit der Geschichte der Universität verknüpft.

Am Anfang steht ein Landesfürst, der sich vom Einfluss des deutschen Kaisers befreien will, Protestant wird und die erste und heute älteste protestantische Universität der Welt gründet, auf dem Gelände eines dominikanischen Klosters. Ein Affront und der Beginn einer aufregenden Symbiose, dem Zusammenleben und der gegenseitigen Abhängigkeit von Bürger*innen der Stadt Marburg und den Student*innen und Professor*innen aus allen Regionen Deutschlands. Um die Geschichte dieser Symbiose, spannende Fakten, schaurige Begebenheiten, berühmte Wissenschaftler*innen und sensationelle Entdeckungen soll es an diesem Abend gehen.
Professionelle Schauspieler*innen und Student*innen treten an das Mikrofon und erzählen Geschichten in Dialogen und dokumentarischen Texten, aus der Feder des Regisseurs, Podcasters und Sounddesigners, Daniel Sempf, sowie Musik, Videos und Sounds, um die Marburger Universitätsgeschichte lebendig werden zu lassen.
Die Premiere ist für den 26.3.2022 geplant.