Hörtheatrale

Die Heuhaufen-Halunken

nach Sven Gerhardt

17

November

Ein Bandenquartier zwischen Hühnern und Heuballen

Keine Frage, Meggy liebt Dümpelwalde, auch wenn es von Fremden gerne als das »Ende der Welt« bezeichnet wird. Blöd nur, wenn die Sommerferien anstehen und kein Urlaub in Sicht ist. Aber Meggy wäre nicht die Anführerin der berüchtigten Heuhaufen-Halunken, hätte sie nicht längst eine geniale Ganovenidee. Im Bandenquartier überzeugt sie Schorsch, Knolle, Alfons und Lotte von ihrem großen Ferien-Rettungsplan: Einem richtigen Halunken-Urlaub mit Zelt am Badesee – natürlich ohne Eltern, dafür mit dem alten Auto aus der Scheune. Denn: »Bekommt man vor Langeweile eine Meise, macht man sich am besten auf die Reise!«
Für alle ab 6 Jahre
Aufführungsrechte bei: cbj Verlag (Verlagsgruppe Random House)

Über das Stück

Schon lange waren wir mit dem Marburger Autor Sven Gerhardt im Gespräch, eines seiner Bücher auf die Bühne zu bringen. Und nun ist es bald soweit: In einer dramatisierten Live-Hörspielfassung erzählen drei Schauspieler die Geschichte, mit eigens produzierter Musik, vorproduzierten Sounds und Live-Geräuschen.  

Die Heuhaufen-Halunken: Total Klasse! Die drei haben es super hingekriegt, den Inhalt des Buches auf eine knappe Dreiviertelstunde runterzubrechen und mit wenigen Kniffen die Charaktere unverwechselbar darzustellen.

Sven Gerhardt / Autor "Die Heuhaufen-Halunken"