Hörtheatrale

Das gefleckte Band

nach Arthur Conan Doyle

29

Dezember
Mit Pfeife, prasselndem Kaminfeuer, Tee und seinem treuen Freund Dr. Watson versucht er Licht ins Dunkel zu bringen. Dieses Mal ermitteln Holmes und Watson im Auftrag von Helen Stoner, um den rätselhaften Tod ihrer Schwester aufzuklären – und sie selbst vor drohender Gefahr zu bewahren. „Das gefleckte Band“ waren die letzten Worte der toten Schwester, in ihrer Hand fand man ein abgebranntes Streichholz. In den Nächten vor ihrem Tod hatte die junge Frau oft ein leises Pfeifen gehört – genau dieses unheimliche Geräusch raubt jetzt auch Helen Stoner den Schlaf.

Über das Stück

Unheimliche Dinge gehen vor auf dem alten Landgut Stoke Moran. Holmes und Watson müssen sich selbst in höchste Lebensgefahr begeben, um das Rätsel zu lösen.
Spieldauer: ca. 90 Min. (und Pause)

Media & Awards:

Im Juli 2013 wurde das Stück zur Hörspielarena, die wohl größte Messe für Hörspiele, in Köln eingeladen.

Das gefleckte Band - "Toll“, lautete das Urteil einer Besucherin nach der Premiere. „Wir haben bislang alle Stücke gesehen und alle sind einfach toll.“

Zuschauerin / Gast