Hygiene-Konzept aufgrund der Corona-Pandemie

Hygiene-Konzept aufgrund der Corona-Pandemie

Hygiene-Konzept

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona

Wir freuen uns, wieder für Sie spielen zu können! Damit das gut funktioniert, halten wir uns strikt an die Weisungen der Behörden. Alle Vorstellungen finden unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus beizutragen.

  • Ausweispflicht & persönliche Daten – Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen. Das schreibt die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vom 7. Mai 2020 vor. Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, beim Kartenkauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer zu hinterlegen. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten bereitzuhalten und auf Nachfrage mitzuteilen. Am Veranstaltungsabend selbst sind alle unsere Besucher*innen verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung sowie beim Kauf von Karten an der Abendkasse vorzulegen. Die Teilnehmerlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und löschen sie nach Außerkrafttreten der Corona-Kontakt und Betriebsbeschränkungsverordnung wieder.
  • Mund-Nase-Bedeckung – Innerhalb des TurmCafés ist es vorgeschrieben, eine Mund-Nase-Bedeckung (im saloppen Jargon gerne auch »MuNaske« genannt) zu tragen. Auf den Sitzplätzen während der Vorstellung dürfen Sie die Mund-Nase-Bedeckung abnehmen, weil die Abstandsregelungen eingehalten werden.
  • Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln – Inzwischen sind wir alle schon sehr geübt im Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln, oder? Diese sollten Sie natürlich auch beim Theaterbesuch einhalten. Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen um Sie herum (mindestens 1,50 Meter), und natürlich: Händewaschen nicht vergessen! Vor Ort erinnern Hinweisschilder und Durchsagen an die Hygienregeln.
  • Keine festen Sitzplätze– Wir können derzeit keine festen Sitzplätze verkaufen. Die Bestuhlung ist flexibel. Zwischen den Sitzen wird der Abstand von mindesten 1,50 Metern zu allen Seiten gewährleistet, aus­genommen zwischen Angehörigen des gleichen Hausstandes. Keine Sorge, das Abendpersonal unterstützt beim Auffüllen der Plätze.
  • Einlass – Der Einlass erfolgt über zwei Eingänge und gewährt Ihnen, dass Sie immer ausreichend Abstand zu den anderen Menschen halten können. Die Waldbühne öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung (meistens ist das um 19:30 Uhr). Die Spielstätten sind zu diesem Zeitpunkt dann bereits geöffnet, sodass wir Sie bitten, möglichst zügig Ihre zugewiesenen Plätze einzunehmen.
  • Jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet die Abendkasse, an der Sie nur Karten für die Vorstellung an diesem Abend erhalten.
    An der Abendkasse ist kein Vorverkauf für andere Vorstellungen und keine Beratung möglich. Bitte beachten Sie das Wegeleitsystem vor Ort.

Sanitäre Einrichtungen / Gastronomie

  • Bitte nur einzeln eintreten – Es darf sich jeweils nur eine einzige Person in der jeweiligen sanitären Einrichtung aufhalten, um ausreichend Abstand zu gewährleisten. Unser Abendpersonal ist angewiesen, dies sicherzustellen.
  • Hände waschen – An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände. Desinfektionsspender finden Sie im Eingangsbereich des Theaters.
  • Der Gastronomiebetrieb wird durch den Kiosk geöffnet sein.
    Vorbestellungen sind nicht möglich. Auch im Bereichen der Gastronomie bitten wir um Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Seien Sie versichert 

  • Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, setzen wir um, kontrollieren sie täglich bzw. aktualisieren sie entsprechend.
  • Über diese Weisungen und Empfehlungen informieren wir unsere Mitarbeiter*innen über die verfügbaren Kommunikationskanäle.